Finden und Binden – Nachwuchsförderung in der Pflege

Das Projekt „Finden und Binden – Nachwuchsförderung in der Pflege“ wird von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Der Bewilligungszeitraum beginnt am 01.05.2019 und endet am 15.04.2021. Das Projekt wird hauptverantwortlich von GewiNet und den zwei weiteren Projektpartnern MaßArbeit kAöR und Caritas-St. Antonius Pflege GmbH geleitet.

Es zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler im Osnabrücker Land für den Pflegeberuf zu begeistern und über Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege zu informieren. Außerdem sollen Voraussetzungen geschaffen werden, damit sich die Nachwuchskräfte dauerhaft in ihrem Ausbildungsberuf engagieren können (z.B. Ausbildungsabbrüchen entgegenzuwirken). Ein weiterer wichtiger Baustein ist das Wecken des Interesses der Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe an Pflegeberufen und das Aufzeigen von Karriereperspektiven in der Pflege. Allen Schülerinnen und Schülern werden Optionen aufgezeigt, wie sie in einem engmaschig begleiteten Ausbildungsgang einen erfolgreichen Abschluss erzielen können.

Die Bausteine setzen sich wie folgt zusammen:

·         Arbeitspaket 1: Finden

Ziel: Begeisterung von Schülerinnen und Schülern für den Pflegeberuf

·         Arbeitspaket 2: Binden

Ziel: Unterstützung und Bindung von Auszubildenden in der Pflege

Die Finanzierung des Projektes erfolgt mit einer Gesamtzuwendung von 220.639,37€ jeweils zu 50% aus Zuwendungen des Europäischen Sozialfonds sowie der MaßArbeit.

Ihre Ansprechpartnerin bei GewiNet ist Christin Schleiner, 0541 / 200 98 44-42.    


 

Übersicht der Projektpartner:

 

 


MaßArbeit kAöR

 

 

 Caritas-St. Antonius Pflege GmbH