Pflegeportal Weser-Ems

Entwicklung und Erprobung eines Pflegeportals   

Im Rahmen des Projektes „Entwicklung und Erprobung eines Pflegeportals Weser-Ems“ entsteht ein zentrales, regionsweites Pflegeportal, welches, abgestimmt auf die Gruppe von Nutzerinnen und Nutzern, unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten anbietet. Neben einem niederschwelligen „Basiszugang“ für Bürgerinnen und Bürger, stellt ein qualifizierter Expertenzugang für die Kommunen sowie für das digitale Entlassmanagement der (Reha-) Kliniken einen wichtigen Baustein des Konzepts dar. Weiterhin ist das Einstellen freier Plätze durch Pflegeeinrichtungen- und heimen möglich. Im Ergebnis soll durch das Portal größtmögliche Transparenz geschaffen und die oft sehr zeitintensive Pflegeplatzsuche der oben beschriebenen Agierenden deutlich vereinfacht und verkürzt werden.

Der Wunsch nach einem regionalen, vertrauensvollen und für Bürgerinnen und Bürger nahes sowie gut organisierten Portal für die erfolgreiche Pflegeplatzsuche, zeigen die Rückmeldungen aus einer Blitzumfrage 2020 mit 118 teilnehmenden Pflegeeinrichtungen.

„Es müsste eine deutliche Abgrenzung zu den unseriösen Vermittlungsportalen, die teilweise aggressiv an die Einrichtung herantreten, geben.“

(Quelle: MCON – Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge. Befragung Pflegeportal September 2020)

„92% aller befragten Pflegeeinrichtungen halten das Projekt eines Pflegeportals für sinnvoll. Davon würden 84% der befragten Pflegeeinrichtungen freie Pflegekapazitäten melden und sich damit an der Umsetzung eines Pflegeportals aktiv beteiligen.“

(Quelle: MCON – Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge. Befragung Pflegeportal September 2020)

Mit Blick auf die steigende Anzahl an Pflegebedürftigen und die begrenzte Anzahl an Pflegeplätzen wird ein Weser-Ems tätiges Pflegeportal zur Suche und Vermittlung von freien Pflegeplätzen integriert, welches folgende Bausteine beinhaltet:

  • Suche und Angebot von vollstationären Pflegeplätze (Kurz- und Langzeitpflege)
  • niederschwelliger „Basiszugang“ mit komfortabler Umkreissuche
  • Paralleler, qualifizierter Expertenzugang für Kommunen (bspw. vertreten durch die Senioren- und Pflegestützpunkte) sowie die (Reha-) Kliniken (z.B. Sozialdienste und deren Entlassmanagement)
  • Einstellen von freien Pflegeplätzen durch Pflegeeinrichtungen
  • Betreuende Einrichtungen als Vermittlungsinstanz zwischen Nutzerinnen und Nutzern des Basiszugangs und den Pflegeeinrichtungen

Die Besonderheit des Projekts ist hervorzuheben, da das Projekt Pflegeportal Weser-Ems ein regionales Alleinstellungsmerkmal aufweist: Das Portal bietet ein flächendeckendes, einheitliches System, welches eine dezentrale Vermittlungsinstanz als Koordinierung zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Pflegeeinrichtungen aufweist.

Der Antragssteller GewiNet e.V. bekam im Dezember 2020 den Zuschlag auf Förderung durch das Ministerium für regionale Entwicklung des Landes Niedersachsen und wurde damit für die Projektdurchführung zur Umsetzung und Erprobung eines Pflegeportals betraut. Der Förderzeitraum beläuft sich auf eine Laufzeit vom 07.12.2020 bis zum 30.11.2021, gefolgt von einer dreijährigen Erprobungsphase.

Der Projektträger ist die Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte in Weser-Ems mit den jeweiligen Hauptverwaltungsbeamtinnen und Hauptverwaltungsbeamten. Die Vertretung der AG findet im Rahmen des Projekts durch den Landkreis Osnabrück statt, der die Themenpatenschaft durch den Fachdienst Soziales übernommen hat (siehe auch Abb.1: Organisationsstruktur Pflegeportal Weser-Ems).


Abbildung 1: Organisationsstruktur (In Anlehnung an: Entwicklung und Erprobung eines Pflegeportals, Antrag auf Förderung im Rahmen „Modellprojekte der Regionalentwicklung", November 2020)

Die finanzielle Zuwendung des Projekts erfolgt mit einem Gesamtvolumen von 154.300,00€ jeweils zu 50% aus Zuwendungen des Niedersächsischen Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung sowie den siebzehn Landkreisen und kreisfreien Städten in Weser-Ems.
Der erste große Meilenstein des Projekts zur „Entwicklung und Erprobung eines Pflegeportals“ Weser-Ems ist erreicht: Das Portal ist am 30.06.2021 in den Echtbetrieb übergegangen. In enger Abstimmung mit dem IT-Dienstleister Recare Deutschland GmbH und den drei gebildeten Arbeitskreisen konnte die Portallösung entwickelt werden und befindet sich nun in der Erprobungsphase. Die feste Etablierung des Pflegeportals Weser-Ems erfolgt bis zum 30.11.2024.
Zu finden ist das neu geschaffene Pflegeportal unter:

https://gesundheit-weser-ems.de/

Ihre Ansprechpartnerinnen bei GewiNet sind Maren Konersmann, 0541 / 200 98 44-46 und Barbara Raude, 0541 / 200 98 44-48 - www.gewinet.de

Gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

In Zusammenarbeit mit:

Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte in Weser-Ems - Kontakt | Innovationen aus Weser-Ems (weser-ems.eu)

Landkreis Osnabrück (landkreis-osnabrueck.de)

Grafschaft Bentheim - Aktuelles (grafschaft-bentheim.de)

Landkreis Vechta - Landkreis Vechta (landkreis-vechta.de)

Landkreis Ammerland

www.emsland.de

 

Stadt Wilhelmshaven

Landkreis Cloppenburg (lkclp.de)

 

Startseite | Landkreis Friesland

Landkreis Wittmund (landkreis-wittmund.de)

Stadt Osnabrück: Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück (osnabrueck.de)

Start / Landkreis Leer (landkreis-leer.de)

Landkreis Aurich (landkreis-aurich.de)

Startseite | Landkreis Oldenburg (oldenburg-kreis.de)

Stadt Oldenburg: Willkommen auf der Startseite von www.oldenburg.de

 

Stadt Emden: Stadt Emden

Landkreis Wesermarsch (landkreis-wesermarsch.de)

Stadt Delmenhorst - Startseite