Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln stellt sich der Öffentlichkeit vor >
< 18.09.2019 Personalsuche im Ausland – Können Betriebe vom Fachkräfteeinwanderungsgesetz profitieren?
26.08.2019 11:35

Joey Kelly im Nettedrom - Veranstaltung des GewiNet Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft am 19. September 2019


Osnabrück. Am Donnerstag, 19. September, macht der Extremsportler Joey Kelly aus der „Kelly Family“ Station im Osnabrücker Nettedrom. Er spricht im Rahmen einer Veranstaltung des GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft (Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement, 9 – 17 Uhr) darüber, wie man seine Ziele erreichen kann.

Laut Joey Kelly ist das gesamte Leben als Marathon anzusehen. In seinem Vortrag möchte er Menschen darin bestärken, ihren Weg individuell weiterzugehen. Kelly lernte früh, mit Disziplin und Ehrgeiz zielstrebig seine Ziele zu erreichen und sich neue Ziele zu setzen. Bislang absolvierte Joey Kelly über 40 Marathons, über 30 Ultra­marathons, neun Wüstenläufe und dreimal das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA. Bis heute hält er mit acht Iron-Man-Triathlons innerhalb eines Jahres den Rekord. In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem 900 Kilometer langen Fußmarsch, den er ohne Geld antrat, ernährte er sich nur von dem, was die Natur ihm gab, und absolvierte täglich mindestens 50 Kilometer.

Auf dem Programm der Messe stehen weitere Vorträge und Workshops: Adam Pietzka (Gesundheitsmanager bei Hellmann Worldwide Logistics) informiert über ein dezentrales Gesundheitsmanagement für Betriebe. In Workshops geht es um die Themen „Stressfrei durch bewusstes Atmen“ (Steve Potticary, Lionheart Fitness), „Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Sparkasse Osnabrück“ (Björn Meyer, Sparkasse Osnabrück) sowie „Netzwerken als Instrument des Betrieblichen Gesundheitsmanagements“ (Franziska Baumann, Stadtwerke Osnabrück, und Sebastian Brandt, Centrumed).

„In der modernen Arbeitswelt stehen Beschäftigte und Betriebe unter einem enormen Leistungsdruck, Burnout oder Bandscheibenvorfälle zählen zu den neuen Volkskrankheiten“, sagt Franz-Josef Sickelmann, Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, und lädt alle Interessierten zur Messe ein. Denn Gesundheit, Wohlbefinden und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zählten zu den entscheidenden Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg. Nur wer gesund ist und sich am Arbeitsplatz wohl fühle, könne Leistung erbringen. Aus dieser Erkenntnis heraus werde dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement immer mehr Bedeutung zugemessen. Das GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft veranstalte die Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement bereits zum sechsten Mal, um Betrieben, Gesundheitsdienstleistern und Interessenten eine Austauschplattform zu bieten.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: Anna-Lena Höft, Tel.: 0541-200 98 44 45, E-Mail: a.hoeft@gewinet.de, www.guestoo.de/bgm-messe