Seminar: Beauftragter für Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) >
< Focus-Krankenhausvergleich und Ärzteliste 2018 zeichnen die Häuser in Osnabrück, Georgsmarienhütte und Ostercappeln erneut aus
02.12.2018 13:41

Seminar „Psychische Gefährdungsbeurteilung“ am 17. Januar 2019


Laut aktuellen Erhebungen ist neben der Muskel- und Skeletterkrankung die psychische Erkrankung der dritthäufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit von Arbeitnehmern. Um die psychische Gesundheit der Beschäftigten in den Unternehmensfokus zu rücken, sind seit Januar 2014 Betriebe dazu verpflichtet, eine psychische Gefährdungsbeurteilung ihrer Mitarbeiter durchzuführen, um geeignete präventive und gesundheitsfördernde Maßnahmen ableiten zu können.

Vor diesem Hintergrund laden wir das GewiNet Kompetenzzentraum Gesundheitswirtschaft zusammen mit der Referentin Frau Franziska Baumann herzlich zu einem eintägigen Seminar zum Thema „Psychische Gefährdungsbeurteilung“ ein. Die Veranstaltung findet statt am:

Donnerstag, 17. Januar 2019 von 09:00 bis 14:00 Uhr,

GewiNet-Geschäftstelle

Martinistraße 63-65, 49080 Osnabrück

Die Kosten für das eintägige Seminar belaufen sich auf 380€ (incl. MwSt.). 

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden die rechtlichen Hintergründe und die Zielsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz zu erläutern. Sie lernen das Spektrum möglicher Vorgehensweisen bei der Umsetzung der Beurteilung kennen und können beurteilen, wann welche Methoden und Maßnahmen durch wen eingeführt werden sollten.

Alle weiteren Informationen sowie den Flyer sehen Sie hier.


Ihre Ansprechpartnerin: Anna-Lena Höft, Tel.: 0541-2009844-45
a.hoeft@gewinet.de