Festliche Revue zum Doppeljubiläum >
< Moderne Kompressionstherapie
01.10.2013 11:47

Regionales Arbeitsmarktmonitoring im Landkreis Osnabrück


Der Landkreis Osnabrück bündelt in seinem Geschäftsbereich Wirtschaft und Arbeit alle Aktivitäten der Wirtschaftsförderung und der aktiven Beschäftigungspolitik. Ein zentrales Steuerungselement des Geschäftsbereiches ist das regionale Arbeitsmarktmonitoring.

Dieses Instrument wird aktuell in der Gesundheitswirtschaft der Region umgesetzt. Im Fokus stehen dabei die Berufe in der stationären und ambulanten Kranken- und Altenpflege. Dazu werden in den nächsten Wochen Vertreterinnen und Vertreter von Pflegeeinrichtungen, Bildungsträgern und Institutionen sowie verschiedene Arbeitnehmergruppen (z.B. auch Azubis und Studierende) befragt.

Ziel ist es, Steuerungsmechanismen zu identifizieren, die die Region im Umgang mit dem demografischen Wandel und dem daraus resultierenden Fachkräftebedarf unterstützen können.

Unterstützt wird das Vorhaben u.a. von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH (WIGOS), dem GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. und der Hochschule Osnabrück.

Online kann der Fragebogen ab dem 1. Oktober auf der Internetseite der WIGOS oder unter http://ofb.gebit-ms.de/gwunt/ abgerufen werden.