Moderne dreidimensionale OP-Technik auf Rollen >
< Sport als Vernetzung zwischen den Akteuren der Osnabrücker Gesundheitswirtschaft
20.04.2017 12:20

Zertifikatsübergabe an Absolventen der interdisziplinären Palliativweiterbildung


Osnabrück. „Schwerst- und todkranke Menschen brauchen in ihrer Erkrankung besondere Begleitung durch verschiedene Berufsgruppen. Deshalb hat auch die gemeinsame Weiterbildung einen besonderen Stellenwert“, so Hon.-Prof. Dr. med. Dieter Lüttje, Chefarzt der Klinik für Geriatrie und Palliativmedizin des Klinikums Osnabrück und Mitglied des wissenschaftlichen Leitungsteams der interdisziplinären Palliativweiterbildung bei der feierlichen Zertifikatsübergabe.

Das GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft veranstaltet in Kooperation mit der Akademie des Klinikums Osnabrück und des Bildungszentrums St. Hildegard der Niels-Stensen-Kliniken diese Weiterbildung seit bereits zehn Jahren.

In der vergangenen Woche konnten 28 Absolventen ihre Urkunden entgegennehmen.

In 160 Stunden wurden Ärzte, Pflegende, Sozialarbeiter und Seelsorger für die gemeinsame Begleitung in der Palliativversorgung geschult.

Die Weiterbildung findet jährlich statt. 

Informationen und Anmeldung bei Daniela Felsmann-Eger unter gesundheitundbildung@gewinet.de oder telefonisch unter 0541/2009844-41.