GewiNet meets eHealth.Niedersachsen-Lounge am 30. November 2017 >
< 29. Januar 2018 "Deutsch und Medizin im beruflichen Alltag für internationale Ärzte und Ärztinnen in Teilzeit"
20.11.2017 12:06

Virtuelle Hilfe für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen


Osnabrück. „Virtual Reality“ stand auf dem Programm einer Netzwerkveranstaltung des Vereins Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft GewiNet bei SALT AND PEPPER Software. Geschäftsführer Timo Seggelmann begrüßte die GewiNet-Mitglieder in der neuen Geschäftsstelle. Anschließend gab Dr. Thomas Schüler, Software Engineer, einen Einblick in die Aufgabenfelder sowie aktuelle Projekte rund um das Thema „Virtual Reality“.

Er ging unter anderem auch auf das INTERREG VA geförderte Projekt VIREP (Virtual Reality For Pain Therapy) zur Verbesserung des motorischen Trainings und der Achtsamkeit bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen ein. Hier werden neueste Technologien, sogenannte Head-Mounted-Displays, eingesetzt. So lässt sich für die Patienten ein Bewegungstraining in abwechslungsreichen virtuellen Umgebungen ermöglichen: Sie können alltägliche Aufgaben wahrnehmen wie die Gemüseernte im Garten oder das Anrichten von Suppen in der Küche. Therapeuten streuen dabei fein gesteuert Ablenkungen ein, damit die Patienten lernen, trotz dieser Störeinflüsse die Ruhe zu bewahren und Schmerzen zu vermeiden. Ziel ist es, dass die Patienten trainieren in Alltagssituationen verschiedene Körpersignale zu beachten und unter Kontrolle zu halten. Über ein webbasiertes System stehen die Therapeuten mit mehreren Patienten in Verbindung.