Franziskus-Hospital mit Orthopädie und Senologie erneut in FOCUS-Bestenliste >
< Ostercappelner Thoraxchirurgie gehört erneut zu den besten Lungenkrebsabteilungen Deutschlands
30.05.2013 11:15 Kategorie: Aktuelles

Marienhospital Osnabrück erneut in FOCUS-Bestenliste

Klinik für Allgemeine Innere Medizin gehört bei Darmkrebsbehandlung zu den TOP-Kliniken


Osnabrück. Erneut sind die Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück (MHO) in der FOCUS-Liste der besten Kliniken Niedersachsens zu finden. Auch im bundesweiten Vergleich kann sich das MHO behaupten: Wenn es um die Behandlung von Darmkrebs geht, gehört die Allgemeine Innere Medizin wieder zu den bundesweit empfohlenen Abteilungen.

Chefarzt Prof. Dr. Michael K. Müller freut sich über die erneute Platzierung in der FOCUS-Liste: „Die Platzierung spiegelt die Zufriedenheit unserer Patienten und den guten Ruf, den wir bei den Fachkollegen haben.“ Müller unterstreicht, dass die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Nies im Darmkrebszentrum am MHO einen großen Anteil am guten Abschneiden in der FOCUS-Liste hat: „Wir treten gemeinsam an, wenn es um die Behandlung von Krebspatienten geht.“

Geschäftsführer Werner Lullmann gratuliert den Mitarbeitenden zur erneuten Aufnahme in die Krankenhausliste: "Die Platzierung ist das Ergebnis von großem Engagement der Mitarbeitenden. Darauf können wir alle stolz sein. Ich danke allen, die daran Anteil haben, herzlich.“

Im MHO, das insgesamt 505 Betten hat, werden jährlich rund 26.000 Patienten stationär und rund 57.000 Patienten ambulant versorgt. Circa 100 von ihnen leiden unter Darmkrebs und werden im zertifizierten Darmkrebszentrum behandelt.