25.01.2017 Einladung zur Veranstaltung „Aktuelle Rechtsfragen im Rettungsdienst“ >
< IWK Osnabrück: Neuer Kurs 2017 "Deutsch und Medizin im beruflichen Alltag für ausländische Ärztinnen´/Ärzte
12.12.2016 10:02

IHK und GewiNet gratulieren ersten Gesundheitsscouts


Die ersten IHK-Gesundheitsscouts sind startklar für den Einsatz im Betrieb

Osnabrück.Der erste Jahrgang Gesundheitsscouts der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim hat jetzt seine Ergebnisse präsentiert. In der IHK fand die Abschlussveranstaltung der Qualifizierungsmaßnahme für Auszubildende statt. 20 Gesundheitsscouts aus neun Unternehmen erhielten ihre IHK-Urkunden.

Das von der IHK und dem GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. entwickelte Seminarkonzept „Qualifizierung zum Gesundheitsscout“ führt Auszubildende an das Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung heran. „In dem Seminar werden Auszubildende zu Gesundheitsbotschaftern qualifiziert. Die Teilnehmer erhalten in 14 Lehrstunden das nötige Know-how, um die Gesundheitssituation im Betrieb zu analysieren, geeignete Gesundheitsförderungsmaßnahmen mit zu entwickeln und diese anschließend auf ihren Erfolg hin zu evaluieren“, so IHK-Dienstleistungsreferentin und GewiNet-Geschäftsführerin Magdalena Knappik.

Um das erlernte Wissen anzuwenden, haben die Auszubildenden im Kleingruppen ein Gesundheitsthema für ihre eigenes Unternehmen erarbeitet und die Ergebnisse anhand einer Präsentation vorgestellt. Dabei widmeten sie sich jeweils den für ihren Betrieb relevanten Problemsituationen. So beschäftigten sich zwei Auszubildende zum Berufskraftfahrer zum Beispiel mit der Ergonomie am Arbeitsplatz von Berufskraftfahrern. Sie entwickelten ein Konzept, wie den Kollegen in ihrer Spedition durch Kurzvideos das Auf- und Absteigen in und vom LKW unter Verwendung der Trittleiter näher gebracht werden könnte und wie die richtige Einstellung des Fahrersitzes zu wählen ist, um Rückenproblemen bei Fahrten vorzubeugen.