Fachkonferenz „Compliance-Kultur entwickeln – Grundansätze und Verhaltensweisen zur Regelkonformität im Gesundheitsmanagement“  >
< 04.06.2014 Informationsveranstaltung zum Zertifikatslehrgang Fachberater(in) für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
05.06.2014 09:00

GewiNet und IHK: Kooperation in der Gesundheitswirtschaft


Dr. Michael Böckelmann, 1. Vorsitzender des GewiNet Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft e.V., spricht auf der Netzwerkveranstaltung zum Thema Gesundheitswirtschaft in der IHK

„Als Netzwerk mit Mitgliedern aus allen Sektoren der Gesundheitswirtschaft sind wir überzeugt davon, dass eine fach- und branchenübergreifende Kooperation ein entscheidender Erfolgsfaktor ist“, erklärte Dr. Michael Böckelmann, 1. Vorsitzender des GewiNet Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft e.V.. Bei einer Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern, Physiotherapeuten, Apothekern, Anbietern von Heil- und Hilfsmitteln sowie der Pharmaindustrie müssen jedoch rechtliche Grenzen berücksichtigt werden. Über diese diskutierten am vergangenen Mittwoch im Rahmen der gemeinsamen Netzwerkveranstaltung von GewiNet und IHK rund 60 Teilnehmer aus der Gesundheitswirtschaft.

„Ärzte dürfen z.B. nur bestimmte Ärzte, Apotheken, Heil- und Hilfsmittelerbringer oder sonstige Anbieter gesundheitlicher Leistungen empfehlen, wenn Patienten dies ausdrücklich nachfragen oder medizinische Gründe bestehen, die sich auf den konkreten Patienten beziehen“, so Dr. Karsten Scholz von der Ärztekammer Niedersachsen in seinem Vortrag.

„Mit gemeinsamen Netzwerkveranstaltungen bieten wird den Akteuren der regionalen Gesundheitswirtschaft regelmäßig eine Möglichkeit, sich über aktuelle Themen zu informieren. Den Teilnehmern ist dabei auch der Erfahrungsaustausch und die Kontaktpflege untereinander wichtig“, so IHK-Dienstleistungsreferentin und GewiNet-Geschäftsführerin Magdalena Knappik.

Weitere Informationen: IHK, Magdalena Knappik, Tel. 0541 353-235 oder knappik@osnabrueck.ihk.de