Einbindung der Herzratenvariabilität in das Betriebliche Gesundheitsmanagement >
< 18. Oktober 2017: Seminar „Psychische Gefährdungsbeurteilung“
18.09.2017 09:50

FIFA- und Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati spricht über Stressursachen


Anna-Lena Höft und Sandra Schürmann von GewiNet (von links) freuen sich auf viele Gäste bei der Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement am 23. Oktober in Melle. Foto: Daniel Meier Medienteam/Gewinet

Melle/Osnabrück. Der Zukunft mit Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) begegnen: Am 23. Oktober richtet das GewiNet Kompetenzzentrum aus Osnabrück zum vierten Mal die Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement aus. Dazu lädt der Verein zu seiner Messe in die Veranstaltungsräume von Solarlux in Melle (Industriepark 1) ein.

Warum nicht die Chefs, Kollegen oder der Job die Ursache für den eigenen Stress sind, erklärt der FIFA- und Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati in einem Vortrag. Denn die Zunahme des Leistungsdrucks ist in der modernen Arbeitswelt für nahezu jeden Arbeitgeber und Arbeitnehmer deutlich spürbar. Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiter. Die Zunahme neuer Volkskrankheiten wie Burnout oder Herz-Kreislaufstörungen soll verhindert werden.

Unternehmer und Führungskräfte müssen sich im Zeitalter der Digitalisierung neuen Herausforderungen stellen, um rechtzeitig entgegenzuwirken. Denn der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt entscheidend von der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Mitarbeiter ab. Inwiefern eine gesunde Firmenkultur sowie der Einfluss von Führungskräften zur Etablierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements beitragen können, beleuchtet Sandra Fricke von den Stadtwerken Osnabrück in ihrem Vortrag.

Die Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement, das durch das Förderprogramm für Demografie-Projekte in den niedersächsischen Teilen der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems vom Land Niedersachsen unterstützt wird, hilft Unternehmen, sich über aktuelle Fachthemen zu informieren und Kontakt zu anderen BGM-Akteuren und Dienstleistern herzustellen. Auch im vierten Jahr sind Unternehmen und Interessierte eingeladen, sich zum Thema „Zukunft sichern und Gesundheit fördern mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ zu informieren und im Rahmen einer Ausstellung regionale Anbieter und Angebote kennenzulernen.

Praxisorientierte Workshops zu den Themen „Zukunft des BGM 4.0“, „Imagefaktor BGM“ sowie „Herausforderung Führung“ runden das Messeprogramm ab.

„Mit der diesjährigen Messe wollen wir Unternehmen aus verschiedenen Branchen ansprechen“, so Sandra Schürmann, Geschäftsführerin von GewiNet: „Ein gutes Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Grundlage eines gesunden Miteinanders.“

Die unter der Schirmherrschaft von Dr. Michael Lübbersmann, Landrat des Landkreises Osnabrück, stattfindende Veranstaltung wird in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt, der Sparkasse Osnabrück sowie dem Tourismusverband Osnabrücker Land ausgerichtet.

Aussteller und Teilnehmer erhalten weitere Informationen unter a.hoeft@gewinet.de oder 0541-200 98 44 45. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.