Telemonitoring für Patienten mit Kunstherz >
< Ärzten droht Haftstrafe-Experten informieren bei Gewinet-Veranstaltung über neues Gesetz
22.12.2015 10:40

Dokumentation zur BGM-Messe vom 1. Oktober 2015 online


Veranstalter und Referenten freuten sich über die erfolgreiche Gewinet-Messe: Martin Stumpf, Judith Ahrend, Stefan Muhle, Magdalena Knappik und Klaus Rehkämper (von links). Foto: Gewinet

Die Gesundheit im Beruf stand im Mittelpunkt der zweiten Messe für Betriebliches Gesundheitsmanagement des Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft (Gewinet), die jetzt im Kompetenzzentrum für medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) in Bad Rothenfelde stattfand.
 
Stefan Muhle, Erster Kreisrat des Landkreises Osnabrück, freute sich über die große Resonanz, die ein Zeichen für die Aktualität und Wichtigkeit des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sei. Er unterstrich die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für das Osnabrücker Land, das auch dank Gewinet auf einem guten Weg sei.
 
Die anschließenden Vorträge befassten sich unter anderem mit neuen Ansätzen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und der beruflich orientierten Rehabilitation (Dr. Achim Schröder, Oberarzt der Klinik Münsterland) sowie finanziellen Fördermöglichkeiten und Steuererleichterungen (Rechtsanwältin Judith Ahrend).
Erläutert wurden zum Beispiel Programme zur Rückkehr von Reha-Patienten in den Arbeitsalltag. Dabei spielten auch psychische Module eine wichtige Rolle, war zu erfahren.

Hier können Sie sich die Dokumentation der BGM-Messe vom 1. Oktober 2015 ansehen.