Niels-Stensen-Kliniken begrüßen Appell des Bramscher Stadtrates für den Erhalt des Krankenhauses >
< Informationsveranstaltung „Netzwerk Gesundheitstourismus“
13.02.2014 10:39 Kategorie: Aktuelles

Dörenberg-Klinik freut sich über nahezu volle Belegung


Gläubigerversammlung bestätigt den eingeschlagenen Kurs

Bad Iburg.  Die Dörenberg-Klinik Bad Iburg ist auf einem guten Weg. Die Gläubigerversammlung hat am Donnerstag den eingeschlagenen Kurs gebilligt und beschlossen, die Insolvenz in Eigenverwaltung weiterzuführen. Bestätigt wurden auch der Gläubigerausschuss und der Sachwalter Stephan Michels aus Bad Iburg. Ein Insolvenzplan wird jetzt von der Kanzlei Mönig und Partner erstellt. 

„Wir sind guter Dinge“, sagt Geschäftsführerin Ursula Stecker. Das Haus erreiche in diesen Tagen erstmals nach langer Zeit wieder fast eine Vollbelegung. Sie gab sich optimistisch, die Auslastung weiter hoch halten zu können. Dafür werde alles getan.

Insbesondere dankte die Geschäftsführerin den engagierten Mitarbeitern, ohne die diese positive Entwicklung nicht möglich gewesen wäre. Die Sanierung solle nun in großen Schritten vorangehen, sodass die Klinik für die Zukunft gut aufgestellt sei.