Brustkrebsbehandlung heute >
< GesundheitsCampus Osnabrück auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit - Einblicke in innovative Gesundheitsprojekte
03.08.2017 08:42

Auszeichnung für Mediziner der Niels-Stensen-Kliniken


Georgsmarienhütte/Ostercappeln/Osnabrück. Das Magazin Focus hat in seine aktuelle Liste der Top-Ärzte wieder Mediziner der Niels-Stensen-Kliniken aufgenommen. Das Franziskus-Hospital Harderberg, das Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln und das Marienhospital Osnabrück der Niels-Stensen-Kliniken werden erneut in der bundesweiten Bestenliste geführt. Sie werden nicht nur für ihre fachliche Exzellenz gelobt, sondern auch für die sehr hohe Patientenzufriedenheit.

Das Franziskus-Hospital Harderberg liegt insbesondere bei Brustkrebserkrankungen und orthopädischen Behandlungen vorne. Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie wird von Chefarzt Privatdozent Dr. Olaf Rolf geleitet und ist seit 2013 als Endoprothetikzentrum zertifiziert. Hier werden jährlich mehr als 3.500 Patienten stationär behandelt und mehr als 1.000 künstliche Gelenke implantiert. Ein weiterer besonderer Schwerpunkt liegt in der Behandlung sämtlicher Erkrankungen rund um das Schultergelenk. Die Klinik für Senologie („Lehre von der weiblichen Brust“) gehört zum Brustzentrum Osnabrück und steht unter der Leitung von Chefarzt Dr. Albert von der Assen. Das Brustzentrum zählt zu den größten Brustzentren Deutschlands. 

Das Lungenzentrum am Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln gehört zu den besten Adressen in Deutschland, wenn es um die Behandlung von Lungenkrebs geht. Dr. Ludger Hillejan, Chefarzt der Thoraxchirurgie und Leiter des zertifizierten Lungenkrebszentrums, sieht im guten Abschneiden der Klinik eine Bestätigung für die Arbeit seines Teams.

Das Marienhospital Osnabrück (MHO) punktet in der Gefäß- und in der Schilddrüsenchirurgie: Prof. Dr. Jörg Heckenkamp, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, freut sich über die herausragende Platzierung: Sie spiegele die hohe medizinische Qualität, die Patientenzufriedenheit und den guten Ruf bei den Fachkollegen wider. Prof. Dr. Christoph Nies, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, wird als Experte für Schilddrüsenchirurgie empfohlen.

Die Ärzteliste soll Patienten helfen, Experten für die Behandlung bestimmter Erkrankungen ausfindig zu machen. Grundlage sind Recherchen bei Ärzten, niedergelassenen Medizinern, medizinischen Fachgesellschaften, Patientenverbänden und Selbsthilfegruppen. Eine der Fragen lautet zum Beispiel: „Von wem würden Sie sich selbst behandeln lassen?“

Auch nennt die Liste die Anzahl wissenschaftlicher Publikationen, die Hinweise darauf geben, ob Ärzte ihre Patienten nach dem aktuellem Stand der Wissenschaft behandeln. Eine weitere Kategorie ist die Möglichkeit für Patienten, an Studien teilzunehmen, in denen sie früh Zugang zu innovativen Therapien erhalten.