05.10.2016 "Korruption im Gesundheitswesen §299a/b StGB" >
< Der aktuelle GewiNet-Newsletter ist ab sofort online
19.09.2016 12:36

Auch das Thema „Gesunde Gemeinde“ steht auf dem Programm


Andrea Poppen (Projektleiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Gewinet) informiert über die Messe. Foto: Daniel Meier

Osnabrück. Dritte Messe zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement am 27. September in der Schloss-Aula der Universität.

Die Mitarbeitergesundheit steht  am 27. September im Mittelpunkt einer Messe zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), die das Gewinet Kompetenzzentrum aus Osnabrück zum dritten Mal veranstaltet. Sie findet in der Schloss-Aula der Universität Osnabrück statt.

Die Messe soll helfen, von den Chancen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu profitieren. Unternehmen und Interessierte können sich nicht nur zum Thema „Gesundheit im Betrieb“ informieren, sondern auch im Rahmen einer Ausstellung regionale Anbieter und Angebote kennenlernen. In praxisorientierten Workshops werden die Themen „Gesunde Gemeinde“, „Erfolgsfaktoren BGM“ und „Psychische Gefährdungsbeurteilung“ behandelt.

„Mit der diesjährigen Messe wollen wir sowohl Unternehmen als auch Gemeinden ansprechen, denn wir sind davon überzeugt, dass Gesundheitsförderung nicht an der Schwelle des Betriebs aufhört“, so Magdalena Knappik, Geschäftsführerin von Gewinet.

Die unter der Schirmherrschaft von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, jährlich stattfindende Veranstaltung wird in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Osnabrück sowie der Sparkasse Osnabrück ausgerichtet.

Aussteller und Teilnehmer erhalten weitere Informationen unter info@gewinet.de oder 0541-200 98 44 40. Eine Anmeldung ist erforderlich