19.01.2017 2. Konferenz „Potenziale altersgerechter Assistenzsysteme in der Wohnung“ in Oldenburg >
< IHK und GewiNet gratulieren ersten Gesundheitsscouts
15.12.2016 12:11

25.01.2017 Einladung zur Veranstaltung „Aktuelle Rechtsfragen im Rettungsdienst“


Osnabrück. Landkreise und kreisfreie Städte als Träger des Rettungsdienstes sowie Krankenhäuser stehen vor der großen Herausforderung, die Notarztversorgung sicherzustellen.

Aktuell prüft die Deutsche Rentenversicherung die Arbeitsverhältnisse von Honorar-Notärzten im Rettungsdienst auf eine Scheinselbständigkeit hin. Nach ihrer Auffassung dürfen Notärzte grundsätzlich nur in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis tätig sein. Es drohen erhebliche Nachforderungszahlungen an die Deutsche Rentenversicherung und die Sicherstellung der notärztlichen Versorgung ist gefährdet.

Des Weiteren existieren Grauzonen hinsichtlich der Handlungsbefugnis des Rettungsdienstes bei Schmerzlinderung im Notfall. Hierbei bewegen sich Nicht-Ärzte, wie z.B. Rettungssanitäter, auf einem schmalen Grad der Gesetzes-Legitimation. 

In der Veranstaltung „Aktuelle Rechtsfragen im Rettungsdienst“ werden qualifizierte Fachleute die beiden genannten Problemstellungen erläutern und die Möglichkeiten der Risikominderung diskutieren. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen

am Mittwoch, 25. Januar 2017, 14:30 - 18:30 Uhr,

IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim,

Neuer Graben 38, 49074 Osnabrück.

Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail an info@gewinet.de oder per Fax an 0541/200 98 44-59. Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt. Weitere Informationen können Sie dem  Flyer entnehmen.

Hier können Sie sich den Veranstaltungsflyer ansehen